Montag, 30. Januar 2012

Entschlacken und gesund werden

Fotograf: Schatzi00 - Titel: taschas zauberbecher - PIQS.de

Warum entschlacken manchmal nötig ist?
Menschen fühlen sich unwohl, werden zusehends träge und nehmen übermäßig zu. Ist man sich eigentlich immer bewusst, dass jedes Pfund, welches man zu viel auf den Rippen hat, sich negativ auf die eigene Gesundheit auswirken kann? Wird es da nicht Zeit für richtige Entschlackungskuren? Das Wohlgefühl ist doch schließlich wichtig und die eigene Gesundheit wird es einem danken.

Entschlackungskuren in einem Wellneshotel
Es besteht die Möglichkeit, zwecks Entschlackungs Kuren in einem Wellnesshotel zu buchen. Genau abgestimmte Speisepläne helfen überflüssige Pfunde, unter medizinischer Kontrolle, abzuspecken. Entschlackungs Kuren enthalten zahlreiche Zusatzpakete, welche der Kurteilnehmer buchen kann. So werden Kneippsche Wechselbäder, Entschlackungstees, Körpermassagen, Ganzkörperwaschungen mit Essig, Algenpackungen und vieles mehr angeboten.

Auf die richtige Ernährung kommt es an
Wer erfolgreich entschlacken will, muss auch seine Ernährung darauf einstellen.
Dazu ist eine Basische Ernährung nötig. Diese Entschlackungskuren beinhalten eine reichliche basische Kost. Es kann sogar richtig viel Obst, Gemüse, Kräuter oder auch Salate geschlemmt werden. Entschlackungs Kuren bedeutet also nicht fasten, sondern Essen mit Verstand. Außerdem sollte viel Mineralwasser, mit wertvollen Spurenelementen, getrunken werden. Die Nährstoffe müssen nur richtig kombiniert werden, um überflüssige Fettzellen abzubauen. Schwer Verdauliches sollte, während der Entschlackungsphase, unbedingt gemieden werden. Kombiniert mit einem physiotherapeutischen Programm werden die Erfolge nicht ausbleiben. Gleichzeitig sinkt auch das Risiko von Herz- Kreislauferkrankungen und gefährlichen Infarkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen